Vielseitig und lecker sind die Suppenrezepte der Welt

Jeder kennt ihn, den berühmten Suppenkasper, der partout jene Suppe nicht essen wollte. Diese Kindergeschichte ist ein äußerst fragwürdiges Beispiel einer längst überkommenen Art von Kindererziehung. Denn hat man leckere Suppenrezepte zur Hand, so muss man weder Kinder noch Erwachsene zum Suppe essen zwingen. Sie essen sie nämlich freiwillig und mit Begeisterung, wenn sie gut zubereitet ist.

Suppenrezepte gibt es auf der ganzen Erde

Es gibt wohl kaum ein Volk auf dieser Erde, das keine Suppe kocht. Seit Urzeiten ist die Suppe nicht nur Nahrung für den Menschen, sondern sie wärmt seine kalten Glieder und hilft ihm, bei Krankheit wieder gesund zu werden. Aber nicht nur heiße Suppe wird gegessen, sondern in maritimen Ländern kommt sie bei Hitze auch eisgekühlt auf den Tisch. Suppe kann süß, salzig und sauer zubereitet werden. Sie kann klar sein oder mit einem Ei verquirlt, man macht sie aus Fleisch, aus Brühe, aus Gemüse und aus Früchten. Gäbe es keine Suppe auf dieser Welt, der Mensch müsste sie definitiv erfinden.

Eisgekühlte Gazpacho und heiße Hühnerbrühe

Gazpacho nennen die Spanier ihre geeiste Gurkensuppe, die sie in heißen Sommern genießen. Sie ist ein ideales Gericht, um Flüssigkeitsmangel vorzubeugen und kann selbstverständlich auch in Mitteleuropa genossen werden!
Ihr guter Ruf eilt ihr voraus und er wurde inzwischen auch durch amerikanische Studien bekräftigt: Heiße Hühnerbrühe hilft bei grippalen Infekten, denn sie enthält die natürliche Variante des chemischen Stoffes Acetylcystein. Und dieser Wirkstoff ist in vielen schleimlösenden Arzneimitteln enthalten.

Kartoffelsuppe hat eine lange Tradition

Es waren wohl die Spanier, welche die Kartoffel von ihren Eroberungsfahrten um das fünfzehnte Jahrhundert aus Südamerika mitbrachten. Fast genauso lang dürfte es in Europa auch die Kartoffelsuppe geben. Es ist ein einfaches Bauerngericht, und dennoch bricht den Sterneköchen dieser Welt kein Zacken aus der Krone, wenn sie diese Suppe in den verschiedensten Variationen auf den Tisch bringen. Mit Schmand und Kaviar verfeinert, schmeckt diese Suppe auch jenen, die schon alles probiert haben auf dieser Welt.

Französische Zwiebelsuppe – Savoir Vivre

Unsere französischen Nachbarn haben kulinarisch gesehen, die Nase immer ganz weit vorn. So auch mit der Zwiebelsuppe, die mit Käsecroutons einfach himmlisch schmeckt. Wer diese Suppe isst, versteht einmal mehr, warum es “Essen wie Gott in Frankreich” heißt.

Ungarische Gulaschsuppe – der Dauerbrenner überhaupt

Die Ungarische Gulaschsuppe ist einerseits ein Dauerbrenner, weil sie von unzähligen Generationen von Europäern geschätzt wird. Und andererseits ist sie ein Dauerbrenner, weil sie beim Verzehr so schön auf der Zunge brennt. Wer sie in Ungarn gegessen hat, der wird allerdings den gewaltigen Unterschied zur Dosen-Gulaschsuppe kennen. Suppenrezepte – es müssen halt die richtigen sein.

Vielseitig und lecker sind die Suppenrezepte der Welt
5 (100%) 6 votes